Ilmberger Banner
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 128 von 128
  1. #121
    Senior Member
    Name
    Oliver
    Bike
    XDS
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    229
    Auch das "bessere Entlüftungsverfahren" bringt bei manchen keine dauerhafte Verbesserung und ist halt auch nur ein Glücksspiel.

  2. #122
    Member
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    30
    Das „bessere Entlüften“ ist wohl ohnehin die einzige Möglichkeit überhaupt zu entlüften...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  3. #123
    Senior Member
    Name
    Tom
    Bike
    xDiavelS
    Registriert seit
    Mar 2015
    Ort
    Die Mudderstadt
    Beiträge
    443
    Zitat Zitat von XDS-Olli Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute ein gutes und längeres Gespräch mit dem Werkstattleiter. Also für das Hinterradbremsenproblem scheint es keine richtige Lösung, geschweige denn dauerhafte Reparatur zu geben. Er hatte extra noch mal bei Ducati nachgefragt. Also weiterhin Entlüften in Dauerwiederholung!

    Das wird wohl auch so bleiben. Denn irgendwie sind sich alle einige, dass bei Ducati die Hinterradbremse eh schon immer schlecht war und auch nicht wirklich gebraucht wird. DAS IST WIRKLICH DEREN MEINUNG!

    Darum interessiert bei Ducati auch niemanden groß das Problem. Es wird auch offen eingeräumt, dass es bei vielen Modellen so ist. Der Rest ist Achselzucken. "Die Bremsleitung führt halt sehr nach am heißen Auspuff und Motor vorbei. Recht verständlich, das dann mal die Bremswirkung nachlassen kann." Achselzucken. Fall erledigt.

    Uns bleibt wohl nur damit zu leben oder was anderes zu kaufen.

    Nach der Garantie kannst du wohl nur auf Kulanz von Ducati hoffen, dass du nicht alles komplett zahlen musst. Ansonsten denke ich eigentlich schon, dass man das Entlüften dann selber zahlen muss. Viel Spaß jedes Mal beim Durchboxen. Ich habe mir auch deshalb heute die 3-Jahres-Garantieverlängerung geholt.

    Letztendlich hilft im Zweifelsfall wirklich nur eine Mail an Ducati, ein Brief ans KBA oder vor allem Ducati öffentlich bei Facebook anpöbeln. Dann rührt sich vielleicht was. Ich wäre da sofort dabei. Wenn die uns so hängen lassen wollen, dann pissen wir denen eben ins Nest.

    Eine richtige und dauerhafte Lösung erwarte ich zumindest nicht mehr.

    Ich frage mich halt auch immer, ob dann das tolle Kurven-ABS überhaupt noch richtig arbeiten kann. Aber auch dass sind so "Kleinigkeiten" die keinen interessieren... Schon alles verrückt und sehr armselig. Mein Qualitätsanspruch und Erwartungen an die Technik ist eigentlich viel höher, aber in der Realität muss man wohl schon froh sein, wenn die Dinger halt irgendwie fahren. *kopfschüttel*
    Voriges Jahr wurde ich dafür noch belächelt, als ich mal nachfragte was tolles Kurven Abs kann, wenn die Bremse nicht zieht.

    Am Arsch, meine hat auch wieder 0 Bremswirkung hinten.

    Und auch wenn es plakativ klingt, nach der 3. Diva ist nach der dann wirklich Schluss damit für mich.

    Wenn man Aussagen in der Werkstatt hört, wie "Na vielleicht schaffen sie es in der 5.Generation ein ordentliches Teil zu verbauen" war ich schon genervt.

    Das hier ist aber Sicherheitsrelevant und darf einfach nicht passieren.
    Ich gebe nicht soviel Geld aus um meine Zeit in Werkstätten zu verbringen oder das Versuchskaninchen zu spielen.

    Da kann dieses ganze Ducati Feeling blabla auch nichts raus reißen. Sicherlich ist kein Hersteller perfekt, Preis/Leistung stehen hier aber nicht mehr im Verhältnis.

    Dann lieber ein optisch nicht so schönes Bike, was wenigstens sicher ist und nicht nur den Weg in die Werkstatt kennt.
    Schau mir das die Saison vielleicht noch an aber eine Duc kommt mir nicht mehr ins Haus. Meinen geplanten Umbau werde ich auch auf Eis legen, da ich solch eine Qualität nicht noch unterstützen muss.

    Finde es traurig das ein Traditionsunternehmen, sowas nicht auf die Reihe bekommt.

    Und gerne kann jetzt mit dem üblichen "Argumenten" oben drauf gehauen werden.
    Ducati, Feeling, Emotion, selber entlüften, gehört dazu, war schon immer so, dafür ist das fahren geil.........
    Wenn bei einem Porsche (Marke nach Belieben tauschen) die Bremse alle paar Monate nicht funktionieren würde, wären es sicher nicht so entspannt, muss aber jeder für sich selber entscheiden
    Rasen ist für Gärtner

  4. #124
    Member
    Bike
    XDiavel S
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    83
    Meine funktioniert auch nur noch sporadisch. Hab bei einem Bremstest beinahe einen Krampf (wirklich wahr) im Fuß bekommen, so weit musste ich durchtreten. Hab morgen meinen 1000er (!) Kundendienst. Mal sehen was die Schrauber in LA dazu sagen.

  5. #125
    Senior Member Avatar von napfekarl
    Name
    Martin
    Bike
    XDiavel S
    Registriert seit
    Nov 2015
    Ort
    Sinsheim
    Beiträge
    269
    Zitat Zitat von XDS-Olli Beitrag anzeigen
    "Die Bremsleitung führt halt sehr nach am heißen Auspuff und Motor vorbei. Recht verständlich, das dann mal die Bremswirkung nachlassen kann." Achselzucken. Fall erledigt.
    Komisch nur, dass die Bremswirkung auch im Stand nachlässt. Bei mir war wie bei vielen anderen auch vor der Winterpause noch fast die volle Bremswirkung da, nach der Pause Null. Dazu der Rückruf wegen Vorderradbremse mit dem Hinweis, Abholung ist nicht inbegriffen. Man soll also ohne Bremswirkung am Hinterrad und mit bedenklicher Vorderradbremse in die nächste Werkstatt (= 60 km) fahren. Wenn meine Werkstatt um die Ecke wäre, hätte ich damit weniger ein Problem. Leider ist ein Werkstattbesuch für mich immer mit viel Umstand und Zeit verbunden.

    Ich find's insgesamt nicht akzeptabel und habe mich schon dabei erwischt, hübsche Modelle bei anderen Herstellern anzusehen.
    Grüße aus Sinsheim
    Martin

  6. #126
    Member
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    30
    Die Argumente mit langer Leitung und vorbeiführen am heißen Motor sind ja dafür gedacht, dass offenbar Luft uns System kommt... und nicht, dass während des Fahrens einfach so die bremsleistung runtergeht weil es warm wird...

    Dennoch sind für mich die Argumente nicht nachvollziehbar... denn das einzige was Flüssigkeit macht wenn sie heiß wird ist dass sie sich ausdehnt und umgekehrt. Somit kann bei einem dichten und geschlossenem System eigentlich nichts passieren, da es ja einen ausgleichsbehälter gibt.

    Meiner Meinung nach kann es nur sein, dass über das eigentliche entlüftungsventil Luft rein kommt und sich dann wegen der sehr tiefen Lage unmittelbar ins schlauchsystem schleicht und an irgendeinem hochpunkt sammelt bis die Bremse taub wird. Vielleicht hilft hier ja mal eine Recherche bei brembo oder Bosch...

    PS: bei der vorderen Bremse ist das Ventil direkt oben am ausgleichsbehälter und die Bremse geht fehlerfrei (ja ja, auch kürzerer weg und nicht am Motor vorbei)...

    PPS aus der Werkstatt: scheinbar hatte die multistrada ewig das gleiche Problem. seit zwei Jahren ist jedoch der bremssattel am hochpunkt der Scheibe montiert, und seitdem gibt es kaum mehr Fälle von Luft in der Bremse... bei der xdiavel funktioniert ein einfaches umverlegen nicht, da die aufnehmer natürlich unten sind und nicht verschiebbar sind...



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #127
    Member Avatar von halem
    Name
    Hans
    Bike
    XDiavel S
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85
    Ich habe heute folgende Fragen an Ducati Köln per Brief gerichtet: (bei dem Online-Kontaktformular ist ein Absenden leider nicht möglich, das das Pflichtfeld "Ducati Händler" nicht eingebbar ist und man auf dem "Auswählen" Button nur zur Händlersuche kommt.
    1. Beabsichtigt Ducati wegen der mangelhaften Hinterradbremse einen Rückruf mit einer Problemlösung durchzuführen? Wenn ja, wann?
    2. Bisher wurde die Bremse noch auf Garantiekosten entlüftet. Wenn die zwei Jahre Gewährleistung abgelaufen sind, wird Ducati dann weiterhin die Kosten für die regelmäßig in ca. dreimonatigem Abstand erforderliche Entlüftung übernehmen? (schließlich hielt/hält die Behebung eines Mangels (fehlende Bremsleistung) konstruktionsbedingt nur ca. drei Monate)
    3. Wie sieht Ducati im Falle eines durch fehlende Bremsleistung der Hinterradbremse verursachten Unfalls seine Verantwortung.
    4. Oder sieht Ducati hier ein individuelles Problem, dass speziell an diesem Motorrad durch Austausch von Teilen (Bremszylinder, Bremsleitungen, ….) behoben werden kann)

    Mal sehen ob und wann geantwortet wird.
    Gruß
    Hans

  8. #128
    Senior Member
    Name
    Oliver
    Bike
    XDS
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    229
    Finde ich sehr gut. Mal sehen ob und was die Antworten...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

BSMD Netzwerk

Brazilian Jiu Jitsu HeidelbergPowerwheelie.de Supermoto ForumMonstercafe.de Ducati Monster ForumMotorradreifen und Rollerreifen TestberichteMotorradreifen und Scooterreifen ErfahrungsberichteScooter und Rollerreifen BlogMotorradreifen BlogMotorrad Rennreifen BlogGuzzisti das Guzzi PortalMoto Guzzi ForumFerienwohnungen auf UsedomKoch Busreisenmoto-racing.de RennsportforumBS Mediendesign Web und Print HannoverMotorrad Reifen GroßhandelMotorradreifen günstig im InternetWheelie4u Wheeliesimulator & LehrgängeDucati Freestyle Stuntfahrer Micha ThreinDucati RidersDucati Owners Club WestfalicaDucteile GebrauchtdatenbankMoto Concept DucatiSCOOTER und SPORT CommunityConcorso GFK VerkleidungenDucati Diavel ForumDucati1 das Ducati Forum